Nachrichten

Bitcoin Preis Technische Analyse für 02/07/2017 - Ein weiterer Konsolidierungs-Breakout?

Bitcoin-Preis-Key-Highlights

  • Der Bitcoin-Preis hat sich im 1-Stunden-Zeitrahmen tendenziell erhöht, scheint aber noch einmal zu zögern.
  • Der Preis bildete tiefere Hochs und höhere Tiefs, die auf dem 15-Minuten-Chart sichtbar waren, wodurch ein symmetrisches Dreiecks-Konsolidierungsmuster erzeugt wurde.
  • Es könnte sich ein Durchbruch in beide Richtungen ergeben, der Aufschluss darüber gibt, wo der Bitcoin-Preis auf lange Sicht ansteigen könnte.

Der Bitcoin-Kurs konsolidiert sich in einem symmetrischen Dreiecksmuster in den kurzfristigen Charts fest, so dass es früher oder später zu einem Ausbruch kommen könnte.

Technische Indikatoren Signale

Der 100 SMA liegt momentan über dem längerfristigen 200 SMA, daher könnte der Weg des geringsten Widerstands nach oben weisen. Auch die 100er SMA fällt mit der Dreiecksunterstützung zusammen, was zu ihrer Stärke als Boden beiträgt. Ein größerer Dip könnte auch von der 200 SMA dynamischen Flexion abprallen. Vorerst schwanken die gleitenden Durchschnitte, so dass eine weitere Seitwärtsbewegung beobachtet werden konnte.

Der Stochastik scheint auf dem Weg nach unten zu sein, so dass Verkäufer auf dem besten Weg sind. Dies deutet darauf hin, dass eine Abwärtsbewegung wahrscheinlicher ist als eine Unterbrechung höher. RSI wird ebenfalls niedriger, so dass der Bitcoin-Kurs folgen könnte. Beide Oszillatoren befinden sich jedoch im mittleren Bereich, so dass ein weiterer Anstieg in den überkauften Bereich noch möglich ist.

Eine Pause nach dem $ 1070-Level könnte ausreichen, um zu bestätigen, dass Bullen Kursbewegungen übernehmen, während ein Kurs unter $ 1050 den Deal für eine Abwärtsbewegung besiegeln könnte. Die Dreiecksformation überspannt $ 1030 bis $ 1070, so dass die daraus resultierende Rallye oder der Ausverkauf dieselbe Größe haben könnte.

Marktereignisse

Die Risikoaversion scheint an den Finanzmärkten wieder aufzugehen, so dass der US-Dollar wieder an Boden gewinnt. Abgesehen davon sind die erneuten Hoffnungen, dass die Fed dieses Jahr drei Zinserhöhungen durchsetzen kann, auch bullisch für den Dollar gegenüber dem Bitcoin-Preis. Dennoch ist die US-Wirtschaft durch die Maßnahmen der Trump-Regierung, die die Nachfrage nach der Währung noch dämpfen könnte, sehr unsicher.

Gewinnmitnahmen bei den jüngsten Bitcoin-Kursrallyes könnten Händler davon abhalten, sie weiter nach Norden zu treiben, möglicherweise warten sie auf weitere Markt-Hinweise, ob sich der Trend fortsetzen oder umkehren könnte.

Diagramme von SimpleFX