Führer

HOQU - Die dezentrale Affiliate-Plattform

p> HOQU ist die erste dezentrale Affiliate-Plattform, die Betrügereien definitiv ausmerzt und Inserenten viel Geld sparen, Affiliates Vertrauen schöpfen und neue Märkte erschließen kann.

HOQUs Hintergrund

Insgesamt arbeitet HOQU seit mehr als zehn Jahren im Marketing und mehr als vier Jahren im Affiliate-Marketing. Sie sind sich der Probleme im Affiliate-Marketing bewusst. Das Hauptproblem in der Affiliate-Branche ist das mangelnde Vertrauen zwischen den Parteien. Zum Beispiel Websites, die dubiose Schemata verwenden, um persönliche Daten von Kunden zu erhalten und diese an den Werbetreibenden weiterzugeben. Auf der anderen Seite kommt es häufig vor, dass ein Lead abgelehnt wird, so dass der Affiliate keinen Anteil am Verkauf erhält. Oder der Publisher ändert den Affiliate-Code, sodass nicht alle Leads im Affiliate-System erfasst werden. All diese Probleme haben zu ernsthaften Vertrauensproblemen zwischen dem Werbetreibenden und dem Partner geführt.

Verkauf und Nutzung von Token

HOQU erkannte großes Potenzial bei der Nutzung von Blockchain- und Smart Contracts in Verbindung mit dem Aufbau einer Plattform, um Affiliates und Werbetreibende zusammenzubringen. Durch ihre Augen ist ein symbolischer Verkauf nur eine Methode, dies schneller und umfassender zu tun.

Der HQX-Token ist eine Schlüsselkomponente in der Wirtschaft des HOQU-Projekts. Das Token kann verwendet werden für:

- Zahlungen für Dienstleistungen von Werbetreibenden

- Zahlungen von Affiliate-Netzwerken

- Zahlungen von Werbetreibenden an Affiliates

Major Competitors

Laut dem HOQU-Team sehen sie innerhalb der Blockchain-Community keine echten Konkurrenten. Alle Unternehmen, die Projekte im Affiliate- oder Performance-Marketing machen, entwickeln traditionelle Services, zum Beispiel Affiliate-Netzwerke oder Lead-Generierung. HOQU versucht, eine vollständige Netzwerkinfrastruktur zu schaffen - eine Plattform, auf der alle diese (traditionellen) Unternehmen interagieren können.

Wir haben HOQU gefragt, ob sie AdEx als Wettbewerber in irgendeiner Weise sehen. Das Team antwortete: "Nein, Adex ist nicht unser Konkurrent. Adex arbeitet an einem anderen Modell und verkauft Klicks und Ansichten. Auf der HOQU-Plattform zahlt der Werbetreibende nur für echte Verkaufsergebnisse, qualifizierte Anrufe, Installationen, Leads oder Umsatzbeteiligungen anstelle von herkömmlichen Werbemodellen, wenn Sie keine Garantie dafür haben, dass Sie beim Kauf von Klicks Umsätze erzielen. "

Teambildung und Kultur

Die Gründer von HOQU arbeiten seit der Universität zusammen und haben mehr als 10 erfolgreiche Unternehmen eröffnet. Zum Zeitpunkt des Schreibens beschäftigen sie mehr als 250 Menschen in diesen Unternehmen.Sie haben eine kreative und offene Atmosphäre.

Letzte Projekte, an denen HOQU gearbeitet hat, sind MarketCall und LeadsUp, die das Interesse des Publikums gezeigt haben. Jetzt versuchen sie diese Erfahrung in die Blockchain zu bringen.

Die Herausforderung von HOQU

Sie sehen den Token-Verkauf nicht als große Herausforderung. Die große Herausforderung für sie ist die Chance, die Welt des Marketings zu verändern. Die Verbindung all dieser (traditionellen) Unternehmen mit der Plattform erfordert Zeit und Aufwand. Außerdem müssen sie diese Unternehmen schulen, um den Wert von Blockchain zu verstehen und warum sie einen Token auf der Plattform verwenden möchten.

HOQU-Plattform

Ein intelligentes Betrugsbekämpfungssystem, das im Rahmen der dezentralen Anwendung des Werbetreibenden entwickelt wurde, erlaubt Affiliates keine betrügerischen Aktivitäten. Das System verwendet mehr als 50 verschiedene Metriken in Kombination mit neuronalen Netzen und maschinellem Lernen. Im Moment haben sie ein Konzeptmodell, das auf neuronalen Netzen basiert und die Google TensorFlow-Bibliothek nutzt. Im Allgemeinen akzeptiert dieses Modell Eingabeparameter der führenden Entität und führt eine Bewertung durch.

Weitere interessante Werkzeuge:

- HOQU Automation Tools: Automatisierungswerkzeug zum Erstellen von Vorlagen für Promo-Materialien oder zum Entwickeln einer Betriebsstrategie für Affiliate-Programme.

- HOQU Plugins-Entwicklung: Ermöglicht Unternehmen die Entwicklung benutzerdefinierter Plug-Ins, die Affiliates zur Verfügung gestellt werden.

HOQUs Roadmap

- Januar 2018: Entwicklung von Smart Contracts für alle Zahlungsarten (CPA, CPC)

- Februar 2018: Entwicklung von Trackern für diese Zahlungsarten

- März 2018: Freigabe des ersten dezentralen Version der Plattform

- September 2018: Start des ersten dezentralen Affiliate-Netzwerkes auf der HOQU-Plattform

- März 2019: Developer Tool Kit (SDK) Release HOQUs Zukunft

"Ich hoffe, wir werden in der Lage sein, mehr Arbeit zu leisten und unsere Geschäftspläne zu übertreffen. Aber ich denke, dass HOQU für mindestens 5 Weltmärkte funktionieren wird, einschließlich der USA, China, Europa und Indien. Der Gesamtumsatz wird in Milliardenhöhe liegen und der Marktanteil wird bei 10-15% liegen ", so das HOQU-Team.

Pros

Die Plattform ermöglicht (traditionellen) Unternehmen, sich auf der Plattform zu registrieren und ihre Dienste anzubieten. Zahlungen erfolgen mit dem Plattform-Token HQX. Wenn es ihnen gelingt, ein gut funktionierendes intelligentes Betrugsbekämpfungssystem zu entwickeln, kann HOQU die Vertrauensfrage zwischen Werbekunden und Affiliates lösen. Das System sollte in der Lage sein, die meisten betrügerischen Aktivitäten aufzuspüren und dezentral zu agieren, ohne eine Kontrolleinheit. Dies bedeutet, dass Werbetreibende Leads nicht ablehnen oder den Affiliate-Code ändern können. Außerdem werden die Provisionen auf nur 0,5% pro Transaktion sinken.

Nachteile

Das HOQU-Team sagte uns: "Das totale Wissen über Blockchain-Technologien unseres Publikums ist die größte Herausforderung, vor der wir stehen. Die anderen Härten sind grundlegende Nachteile der Blockchain selbst. Es ist eine langsame Transaktionsverarbeitung, ein Gaspreis und die Unmöglichkeit, große Datenstrukturen in der Blockchain zu speichern, wie beispielsweise Aufzeichnungen von Telefonanrufen."

In dem Whitepaper beschreiben sie das potenzielle Risiko von Cyberattacken auf der Plattform, die sich negativ auf die Betriebskosten, den Ruf, die Tools und die persönlichen Daten der Kunden auswirken.

Fazit

Unserer Meinung nach wird das intelligente Betrugsbekämpfungssystem für den Erfolg der Plattform entscheidend sein. Wenn dies nicht wie erwartet funktioniert, bleiben die bekannten Vertrauensfragen zwischen Werbetreibenden und Affiliates bestehen. Auf der anderen Seite ermöglicht Blockchain der Affiliate-Marketing-Industrie, die Kosten pro Transaktion auf nur 0,5% zu senken, was eine signifikante Abnahme ist. Die Einführung der Plattform wird der Schlüssel sein, aber noch wichtiger ist, dass die Schulung all dieser Unternehmen zur Nutzung der Blockchain-Technologie und Tokens viel Zeit in Anspruch nehmen wird.

Weitere Informationen und technische Details

Website: // www. hoqu. io /

Weißbuch: // www. hoqu. io /

Vorverkauf: 13. November um 9 Uhr EDT

Telegramm: // t. ich / HOQUIO

Github: // github. com / hoqu-io

Facebook: // www. Facebook. com / HOQUio