Nachrichten

IBM stellt Cloud-basierte Blockchain-Dienste für Regierung und Gesundheitswesen vor

IBM wagt sich in die Welt der Blockchain- und Distributed-Ledger vor, da diese auf IBM Government, Finanzdienstleistungen und das Gesundheitswesen ausgerichtet sind. Ein signifikantes Vertrauensvotum für die Blockchain-Technologie im Allgemeinen und eine weitere spannende Entwicklung, um zu sehen, wohin diese Branche in den nächsten Jahren gehen wird.

IBM Cloud Secure Blockchain-Dienste

Die Blockchain-Technologie ist derzeit ein boomender Markt, da Akteure aller Branchen eher früher als später in dieses Ökosystem einsteigen wollen. IBM (NYSE: IBM) ist einer dieser Anbieter, da sie ab heute Blockchain-Dienste auf der IBM Cloud anbieten, die für viele Branchen auf der ganzen Welt von Vorteil sein werden.

Was noch interessanter ist, ist, wie der IBM Cloud Blockchain-Dienst alle bestehenden Regulierungs- und Sicherheitsanforderungen erfüllt. Es macht keinen Sinn, ein dezentrales System zu verwenden, wenn die Cloud-Umgebung, auf der es gehostet wird, Sicherheitslücken links, rechts und in der Mitte hat. Das Unternehmen hat mit verschiedenen Teams aus Hardwareexperten, Kryptografen, Forschern und Sicherheitsexperten zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass sein cloudbasiertes Angebot alle Informationen sicher speichert.

Die Erfüllung dieser Sicherheitsanforderungen erfolgt auf verschiedene Weise, da sie den Regierungs-, Gesundheits- und Finanzakteuren in den kommenden Monaten und Jahren die Blockchain anbieten sollen. Darüber hinaus hat IBM bedeutende Schritte unternommen, um Entwicklern die Verwendung ihres auf dem Hyperledger-Projekt basierenden Codes zu erleichtern. Auch das Erstellen von Anwendungen wird durch die Bereitstellung von Diensten auf Bluemix erheblich erleichtert.

Skalierbarkeit ist eine der obersten Prioritäten im Umgang mit Blockchain-Lösungen. IBMs Angebote können innerhalb weniger Minuten auf Tausende von Benutzern skaliert werden. Es gibt auch eine auditierbare Betriebsumgebung, die bei Bedarf Compliance und Forensik unterstützt. Darüber hinaus können alle IBM Cloud-Benutzer ihre Blockchain-Lösungen in geschützten Umgebungen ausführen und Datenlecks aus der Gleichung entfernen.

NTT DATA Director und Executive VP Eiji Ueki erklärte:

"Blockchain ist eine hochinnovative und vielversprechende Technologie. Es gibt jedoch viele Probleme, die für Unternehmenssysteme gelöst werden müssen. Der neue Blockchain-Cloud-Service von IBM versucht direkt, diese Probleme zu beheben. Wir glauben, dass dies die Reifung der Blockchain-Technologie beschleunigen wird. "

Zu ​​guter Letzt bietet die IBM Blockchain auf Bluemix den Entwicklern Zugriff auf den neuesten Linux-Hyperledger-Code, der branchenübergreifend auf verschiedene Anwendungsfälle angewendet werden kann. Das Unternehmen arbeitet hart daran, nicht nur die Benutzerfreundlichkeit der Blockchain zu fördern, sondern sie auch für Entwickler auf der ganzen Welt so zugänglich wie möglich zu machen.

Quelle: Pressemitteilung per E-Mail

Kopfbild mit freundlicher Genehmigung von TechRepublic